Guidscope and OAG


LACERTA Off Axis Guider

TSoag9 Off Axis Guider

x

(zube-offaxis-us)

Nomele Photo Description Pret (Euro)  
OAGorion
OAGorion
Orion Off-axis-guider "deLux " for Astrophotography  (zen2-oag-ori-us) 159,- Bevásárlókocsi



LACERTA Off Axis Guider

(zube-offaxis-hu)
 Foto                      Information



Es handelt sich um den wahrscheinlich stabilsten und kürzesten Off Axis Guider (OAG), der sich am Markt befindet. Der für EOS optimierte, extrem stabile Off Axis Guider mit teleskopseitigem M48 Gewinde (durch Adapter ist auch T2 möglich) braucht keinen zusätzlichen Lichtweg. Der Gesamtlichtweg bis zum EOS Sensor ist genau 55mm. Weitere Kameraseitige Adaptionen (mit Lichtweg, zB für CCD) sind: M48 (39mm), T2 (37mm) Vixen M36,4 (33mm). Hergestellt in Ungarn.

- Warum ist es vorteilhaft, dass der OAG so kurzgebaut ist (11 mm)?
Die meisten Korrektoren brauchen um eine perfekte Abbildung einen Abstand von 55 mm von der Vorderkante zum CMOS-Sensor. Die optimale Dicke der T2-EOS Adapter beträgt deshalb 11 mm (EOS Auflagemass ist 44mm). Die Toleranz ist sehr gering, eine Abweichung von 1 mm führt oft schon zu dramatischen Veränderungen in den Ecken. Ein weiterer Vorteil ist, dass kein zusätzlicher Lichtweg benötigt wird und der Umbau des Teleskops wegfällt, auch wenn kein Korrektor benutzt wird.

-Warum kann man den OAG nur in einer Richtung benutzen?
Der Aufbau der Canon DSLR-Kameras lässt nur in einer Position zu, die Guiding-Kamera parfokal zu bringen. Die volle Abbildung des 7x10 mm Spiegels kann mit der Längsseite des 23x15 mm Sensors ausgenutzt werden, ohne dass es zu Diffraktionserscheinungen kommt.

- Mit welchen Korrektoren ist der OAG kompatibel?
Der OAG ist mit allen gängigen Korrektoren kompatibel, die einen M48 oder T2 Anschluss haben (TeleVue, Synta, Baader MPCC, usw...)

- Kommt es durch den Auslenkspiegel zu einer Obstruktion?
Die Position des Spiegels ist so gerechnet, dass es bei Systemen mit einer Lichtstärke von f/4 und langsamer zu keiner Vignettierung auf einem APS-C Canon Sensor kommt.

- Warum ist der Guide-Finger rund statt der gewöhnlichen viereckigen Form?
Manche Guide-Software funktioniert nur dann optimal, wenn die Pixelreihen zur RA und DEC Richtung parallel ausgerichtet sind. Bei einem runden Guidefinger kann man die Guidekamera an die richtige Position drehen.

- Ist es kompliziert mit dem OAG scharf zu stellen?
Nein, die Scharfstellung muss nur beim ersten Gebrauch gemacht werden. Ausserdem sind für Lacerta MGEN und ALCCD5 je eine Parfokal-Position mit Einkerbungen vormarkiert. Da sich die Position der Kamera und des OAG zueinander nicht ändert, ist der OAG auch scharf, wenn mit der Kamera scharfgestellt wird.

- Welche Vorteile hat der OAG?
1. Er kompensiert das für die Spiegelsysteme charakteristische "Shifting" und "instabiler Tubus", so kann genauer nachgeführt werden.
2. Es wird kein Leitrohr benötigt, durch weniger Gewicht wird das System stabiler, vorteilhaft auch bei Refraktoren.
3. Das Teleskop muss nicht allzu robust gebaut werden, mit billigeren, einfacheren Systemen kommt man auch zur perfekten Führung.

KUNDENZITÄTE:
(Gerhard Hauke) Der OAG ist wirklich robust gebaut. Da wackelt nichts, der sitzt perfekt an der DSLR und die Atik16IC als Guidingkamera trägt er auch prima, obwohl die nicht ganz leicht ist.

l

Nomele Photo Description Pret (Euro)  
OAGhu48
OAGhu48
Off-axis-guider (extra short) for Canos EOS series with T2 Guide-Cam connector  (zen2-off-g48-hu) 198,- Bevásárlókocsi

Foto

Information

TSoag9 Off Axis Guider

(zube-offaxis-ts)
 Foto                      Information

Der TS Off Axis Guider ist der kürzeste Off Axis Guider, den allgemein bekannt ist, und der zweitkürzester, welche wir kennen. Trotzdem bietet der Guider alle Funktionen an, die einen vielseitigen Off Axis Guider ausmachen.

l

Nomele Photo Description Pret (Euro)  
TSoag9
TSoag9
Off-axis-Guider (TSOAG9)  (zen2-oag-ts9-ts) 159,- Bevásárlókocsi

Foto

Information

x

(such-leitrohr-nn)
 Foto                    

Als Leitrohr allgemein eignen sich besonders Linsenfernrohre mit etwa 400mm bis 1000mm Brennweite und mit gutem Abbildungsqualität. Bei verwendung einen Autoguider, welche im Subpixelbereich arbeiten kann (z.B. MGEN wo die Fehlererkennung bei 1/30 Pixel liegt), reduziert sich die benötigte Brennweite enorm. In Verbindung mit einer MGEN kann z.B. bei nur 180mm Guidefokus bis zu 2000mm Brennweite auf bis Bogensekunden genau nachführen.
Guidescope50: es ist ein leichter (450 gramm) Kleinefraktor der mit der meiste Autoguider (MGEN, ALCCD5L usw...) harmonisiert. Vorteilhaft ist das riesige Sehfeld (beim MGEN ist es 1,5 Grad Bilddiagonal und 10,5mag Grenzgröße!) damit immer einen geeigneten Leitstern finden kann. Die SprigLoad Halterung sorgt für einfache parallel-stellen. Er hat etwa 20mm Backfocus (also 20mm hinter der Auflage-Ebene der Steckhülse). Die Fokussierung erfolgt (wie bei einem Sucher) über das Objektiv und Konterring. Die Lieferung ist inkl. Halterung, Sucherschuhe und Parfokal-Ring mit Inbusschlüssel.

l

Nomele Photo Description Pret (Euro)  
Guidescope50
Guidescope50
53mm helical GuideScope, with 20mm integrated extension, not-rotating helical microfocuser, 32mm total travel, 1,25" and T2 connector, with adjustable holder and rail for finder bracket  (such-950-gui-sc) 99,- Bevásárlókocsi
SWR705-Guide
SWR705-Guide
70/500 SkyWatcher refractor with Guide-rings  (refr-070-500-gui) 138,- Bevásárlókocsi
SWR804-Guide
SWR804-Guide
80/400 SkyWatcher refractor with metal focuser Guide-rings  (refr-080-400-gui) 165,- Bevásárlókocsi
SWR909-Guide
SWR909-Guide
90/900 SkyWatcher refractor with metal focuser Guide-rings  (refr-090-900-gui) 209,- Bevásárlókocsi

Foto