Telescope Selfmade





Kepler telescope (optical set)

1:10 Microfocus Upgrade for SkyWatcher Crayford

Lacerta Crayford

Lacerta OCTO

Motorfocus

x-Low Cost Crayford

Helical microfocus

Parabolic Mirror

Secondary Mirror

Illumination

Helical Crayford

Ventilator

Dobson Azimut-

x

Achromats

(sbau-beschichtung)

Die IBAD (Ion Beam Assisted Deposition) Technologie hat gegenüber der Bedampfung den Vorteil, dass der Spiegel nicht erhitzt wird und sich eventuelle innere Spannungen nicht lösen. Die Beschichtung passiert auf Zimmertemperatur - die Oberfläche bleibt weit weniger porös, als wenn das Spiegel vom ca. 250 Grad wieder abgekühlt werden muss.
Die Reflektivität ist sehr gut, (vergleichbar mit HiLux von Orion UK - siehe die zwei Reflexionen am Testfoto) und was noch wichtiger, auch sehr farbneutral. Sie braucht den Vergleich mit den besten am Markt erhältlichen Verspiegelungen nicht zu scheuen!

Mehr Info in Wikipedia


This Ion Source is the End-Hall type. It has broad beam angle, low discharge voltage, and high discharge ampere. The stainless steel anode is indirectly cooled. Permits easy to maintenance, without disturbing the water lines. The beam neutralizer is filament type.

Reactive and noble gas compatible.

Tech. spec. of the SCH Mark I Ion source
Discharge Voltage: 25-300V
Discharge Ampere: up to 3A
Beam current: 750mA
Ion current density: 180uA/cm2
at 300mm substrate distance
Mean ion energy: 25-200eV
Gas mass flow:5-25sccm

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
serv-sio-tio-15
SiO-TiO-15cm
15cm mirror coating with Aluminium with IBAD-technology (ion beam assisted deposition) and SiO2 + TiO2 protective coating 104,- Bevásárlókocsi
serv-sio-tio-20
SiO-TiO-20cm
20cm mirror coating with Aluminium with IBAD-technology (ion beam assisted deposition) and SiO2 + TiO2 protective coating 142,- Bevásárlókocsi
serv-sio-tio-25
SiO-TiO-25cm
25cm mirror coating with Aluminium with IBAD-technology (ion beam assisted deposition) and SiO2 + TiO2 protective coating 166,- Bevásárlókocsi
serv-sio-tio-30
SiO-TiO-30cm
30cm mirror coating with Aluminium with IBAD-technology (ion beam assisted deposition) and SiO2 + TiO2 protective coating 226,- Bevásárlókocsi
serv-sio-tio-35
SiO-TiO-35cm
35cm mirror coating with Aluminium with IBAD-technology (ion beam assisted deposition) and SiO2 + TiO2 protective coating 261,- Bevásárlókocsi
serv-sio-tio-40
SiO-TiO-40cm
40cm mirror coating with Aluminium with IBAD-technology (ion beam assisted deposition) and SiO2 + TiO2 protective coating 357,- Bevásárlókocsi



(sbau-oaz-plate)

Die beide Basisplattforme passen an folgende Okularauszüge: BTnLL, CRnLL, Octo60mic, Octo60micmot. Die Okularauszüge werden mit 4 Madenschrauben seitlich an den Schwalbenschwanz-Ebene befestigt.
Andere Okularauszüge (vor allem Baader Steeltrack, viele TS und GSO Auszüge) sind durch kleiner Bastlerarbeit adaptierbar (den innere Öffnung muss ca. 1mm erweitert werden).
Tubusseitig sind die Löcher entweder mit der SkyWatcher Plattformen identisch, oder ermöglichen durch längliche Schlitze eine selbst angepasste Befestigung. Die Aussendurchmesser der Tubus muss mindestens 190mm sein.

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-aus-plt-sy
OAZplatSyn
Basic plate for Octo60mic, CrnLL, BTnLL and many TS/Baader/Omegon... focuser to assemble SYNTA Newtons 21,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-plt-fl
OAZplatFlex
Flexible Basic plate for Lacerta, Steeltrack, Monorail... focuser to assemble div. Newtons 21,- Bevásárlókocsi



(sbau-octo60-lac)
 Foto                      Information


TIPP: Lacerta OCTO-60 Okularauszüge

Es existieren zwei Octo-60 Versionen:
- Octo60mic mit Mikrofokus-Einheit (Bild oben)
- Octo60micmot mit zusätzlicher Motorfokussierung (Bild ganz unten)

Der Octo (lateinisch acht = 8) entstand aus dem Bemühen, einen sehr stabilen und fototauglichen Okularauszug auch für CCD Einsatz zu schaffen, der aber auch preislich erschwinglich ist und so zu unseren Fotonewtons passt. Bewusst wurde auf jegliche Designer Elemente verzichtet, und auf leicht erreichbare Komponenten zurückgegriffen.
Das aus der Praxis entstandene Ergebnis ist ein komplett stabiler, auch unter mehreren kg Last nicht verbiegbarer Okularauszug, in den der GPU Komakorrektor und die verschraubte Kamera so gut wie fest verbaut sind. Wenn wir sagen "stabil", dann meinen wir nicht: "ein bisserl stabiler als gewöhnlich", sondern WIRKLICH stabil.

Wie wird das nun erreicht?

- 2 Lagerblöcke mit je 4 Kugellagern (2x4 = 8 = octo) halten das Okularauszugsrohr, es hat präzise Führung und keinerlei Spiel in keine Richtung. Auch nicht bei mehreren kg Last (mit einem Moravian Kamera bis 4kg getestet).
- Octo60 wurde mit einer extra-breiten schrägen Zahnstange gebaut. Kein "Spiegelshifting" wie es bei einigen anderen, ansonsten guten Zahnstangenauszügen passiert. ACHTUNG - dieses Modell ist NICHT identisch mit ähnlichen auf dem Markt befindlichen, sondern wurde von uns weiter stabilisiert!
- BESONDERHEIT, dass 4 von der 8 Kugellagern justierbar (!) sind, um immer die richtige OAZ-Rohr-Führung erreichen zu können. Die Vorspannung wird vor der Lieferung von uns eingetellt. Die Einstellschrauben an der Seite stellen sicher dass das Auszugsrohr spielfrei im OAZ läuft, ohne dass die Transportwelle einen Druck ausübt. Die ist nur für die Bewegung des Rohres zuständig. Durch die mechanische Trennung dieser zwei Faktoren wird der OAZ erst richtig stabil und präzise fokssierbar. (Bild links)
- Die Klemmung erfolgt mit einem CenterLock Klemme mit langem Führungsweg am optimal gekürzten OAZ Rohr. Das Vorteil: Trotz stabiler Lage frei und leicht rotierbar. (Bild links oben)
- der GPU Komakorrektor wird nicht mehr verschraubt, sondern durch einen tief im OAZ Rohr sitzenden Einlagering per Schlupfpassung unverkippbar auf Achse gehalten.
- das Filtergewinde des GPU Komakorrektors ist vom Tubus aus zugänglich (Bild links unten)
- das OAZ Rohr ist optimiert, nichts ragt in den Strahlengang (Bild links unten)
- die Auflageplatte und die Bohrungen sind mit SkyWatcher Tuben kompatibel
- 1:10 Mikrofokus inkludiert, auch bei der motorisierten Octo60micmot Version
- Anbau eines günstigen und auch per PC steuerbaren Fokussiermotors möglich (Obligat)


Technische Daten:
Octo60 - Bauhöhe min 75mm max 95mm
Gewicht ca 700g (ohne Motorfokus) bzw. 900g (mit Motorfokus) inkl. Basis


Kundenzitat (Rochus Hess): Der Okularauszug ist tatsächlich sehr stabil und der Korrektor passt Haargenau in den Okularauszug, Du hast nicht zu viel versprochen

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-aus-oct-60
Octo60mic
Lacerta OCTO60 focuser (guided on 8 pcs bearing, with 1:10 microfocus, M60 thread, 2" CenterLock eyepiece-holder) 249,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-oct-60mot
Octo60micmot
Lacerta OCTO60micmot motorized focuser (guided on 8 pcs bearing, with 1:10 microfocus, M60 thread, 2" CenterLock eyepiece-holder) 339,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-oct-ref
OctoRefr
Lacerta OCTO focuser for refractors (guided on 8 pcs bearing, with 1:10 microfocus, M54 thread, 2" eyepiece-holder) 249,- Bevásárlókocsi




Foto

Information

(sbau-fokmot-lac)

Diese Fokusmotorlösungen ermöglichen die original Mikrofokuseinheit beibehalten und zusätzlich eine Motorsteuerung zu verfügung stellen.
Was von draussen nicht sichtbar ist: in die verlängerte Motor-Achse ist eine Rutschkupplung eingebaut, dadurch auch beim eingeschaltete Motor ist eine manuelle (!) Feinfokussierung möglich. Diese Rutschkupplung schützt auch den Motor bei dem Erreichen der Endposition.
Trotz die Möglichkeit sollen wir aber bei grober Fokussierbewegungen den Motorfokus ausschalten.

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
zube-foc-mot-oc
FocMotOcto60
Focus drive for Octo60mic (2.5-7.5 rotation/sec, adjustable) 97,- Bevásárlókocsi
zube-foc-mot-la72
FocMotLa72
Focus drive for Lacerta LA72432 or LA80500 Apochromats (2.5-7.5 rotation/sec, adjustable) 97,- Bevásárlókocsi



Kepler telescope (optical set)

(mode-kepler-am)
 Foto                      Information

40/450 Selbstbaufernrohr: Neben erstklassigen farbkorrigierten Linsen, einer ausführlichen Bauanleitung und weiterem Zubehör erhalten Sie einen Einkaufszettel für Ihren Baumarkt. Mit den dort erworbenen HT-Rohrelemente (graues Installationsrohr, ca. 2,70 Euro) und kurzer Bastelzeit entsteht daraus ein stabiles astronomisches Kepler-Teleskop mit randscharfer, farbreiner Abbildung. Wie bei allen astronomischen Fernrohren steht das Bild auf dem Kopf, aber das stört ja bei Himmelsbeobachtungen nicht.
Von einem solchen Teleskop hätten Galilei und Kepler nicht einmal träumen können, denn achromatische Linsen dieser Güte gab es erst Jahrhunderte nach ihnen. Und außerdem gab es ja damals auch noch keine Baumärkte.
Bausatz (ohne die Rohre aus dem Baumarkt), komplett mit Linsen, Okularmontierung und Fotostativ-Adapter
Objektiv: 40mm Achromat, Brennweite 450 mm
Okular: 15mm Plössl (4-linsig, achromatisch)


Auch das 72/900 bzw. 83/900 Selbstbaufernrohr braucht den Vergleich mit fertig gekauften Markeninstrumenten keineswegs zu scheuen. Es liefert mit dem 25mm Okular 36-fache und mit dem 10mm Okular 90-fache Vergrösserung. Wir haben es bei 120-facher Vergrösserung getestet und ein kontrastreiches und brauchbar scharfes Bild gefunden. Natürlich ist die Optik in einer fest verschraubten Fassung stabiler, aber einmaliges kurzes Nachjustieren (Zentrieren) vor einer Beobachtungssession reicht aus um wieder ein perfektes Bild zu bekommen. Das 72/900 bzw. 83/900 Selbstbauset enthält:
1 Stk achromatische Luftspalt Achromat in Fassung d=72, f=900mm bzw. d=83 f=900mm
Falls noch nicht vorhanden, zwei Okulare (f=25mm, 10mm) dazukaufen
Falls noch nicht vorhanden, Zenitspiegel für aufrechtstehendes Bild dazukaufen
selbst zu beschaffen sind (z.B. im Baumarkt):
1 Plastikabflussrohr DN70 (d aussen =75,5mm d innen = 71mm Länge 1m) oder DN80 mit Erweiterung an einem Ende zum ineinander stecken
1 Plastikabflussrohr (d aussen=32mm d innen = 28mm Länge mindestens 10cm)
1 Schaumstoffrolle mit Loch für Rohr-Wärmedämmung (PE Isolierschlauch 28/20), die gerade noch in das dickere Rohr passt
1 Rolle schwarzes Velour, selbstklebend, etwas Tixo und Textilklebeband

Die Bauanleitung für 72/900 und 83/900 sind ähnlich, wie es bei der frühere Modell 72/600 beschrieben ist (nur braucht man das DN70 bzw. DN80 Rohr 300mm länger abschneiden). Siehe im "Support" Register.

Rückmeldung aus der Schweiz (R. Weber): Dieses Teleskop habe ich eigens für die diesjährige Projektwoche an unserer Schule für Schülerinnen und Schülern der 6. und 7. Klassen entwickelt. Andere Selbstbauteleskope, die ich in bisherigen Kursen gebaut haben, waren aus diversen Gründen nicht überzeugend gewesen. Es ist stabil, zeigt eine gute Leistung und verhält sich generell gutmütig bezüglich Bau-Toleranzen und in der Scharfstellung. Damit man das Teleskop in einer Bau-Woche fertig kriegt, muss man es weitgehend vorbereiten. Die Projektwoche fand im Oktober 2011 statt, die Bauanleitung wurde durch die praktischen Erfahrungen in der Gruppe ergänzt. Die 14 Teleskope enstanden ohne nenneswerte Pannen innert 4 Tagen genau so, wie sie sein müssen. Die Begeisterung der Schüler/innen für dieses Projekt war gross, die Feedbacks waren sehr gut. Das Bauen und Basteln ist ein notwendiger Kontrapunkt zur allgemeinen Kopflastigkeit unserer Schulen, der Kurs war eine ausgewogene Mischung aus wenig Theorie, etlicher praktischer Beobachtung und viel Teleskopbau. Die Kurszusammensetzung mit 12 Knaben und 2 Mädchen zeigt auf, dass gerade die Jungs - echte Macher - solche Kurse, wo man sich bestätigen kann und nicht einfach stillsitzen muss, besonders schätzen. Mehr darüber hier: http://astronomie.ruwe49.ch/?page_id=21 .

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
mode-akt-tel-am
AM-240-BLT
AstroMedia model: achromatic Kepler telescope with 30x magnification (optical kit) 16,- Bevásárlókocsi
sbau-akr-726-am
ACHR070
72/900 achromatic lens in lens cell 25,- Bevásárlókocsi
sbau-akr-080-mi
ACHR080
83/900 achromatic lens in lens cell 39,- Bevásárlókocsi

Foto

Information

1:10 Microfocus Upgrade for SkyWatcher Crayford

(sbau-micro10-la)
 Foto                      Information



Die größeren Modelle von SkyWatcher Teleskopen, wie ED-APO PRO Serie, Dobsons, Newtons ab 20cm haben (dank längerem Abstand zwischen den zwei Kugellagern) einen sehr stabilen Crayford Auszug, allerdings ohne Mikrofokuseinheit. Wir haben einen universellen Mikrofokussierer entworfen, welcher an alle bisher gebauten SkyWatcher Crayford Auszüge (also die Auszüge ohne Mikrofokus) genau passt.

-Was ist so besonders an diesem Mikrofokussierer?
CRAYFORD-Version: Die Mikrofokuseinheit ist entgegen bisheriger Upgrade-Versionen nicht nur mit einer einzigen Schraube befestigt (im Klartext: frühere Versionen ermöglichten keine Feinjustierung wie Abstandsänderung oder Kippen der Crayfordwelle, aus welcher ein ungleichmäßiger Lauf der Fokussiereinheit resultierte). Wir tauschen nun die ganze Druckplatte des Crayfordauszuges auf eine neue, welche sich mehrfach justieren lässt: die Druckplatte ist kippbar und sogar die Achse der Mikrofokuseinheit lässt sich einstellen.
MAKSUTOV oder SC Version: hier wird statt der Befestigungsplatte das original Drehknopf-Inlay ausgetauscht (Modellspezifisch, nicht bei alle Modellen vorhanden). Grundsätzlich passt die Mikrofokus-Einheit an die größere SkyWatcher Maksutovs (150mm und 180mm), sowie an SC8, SC9 und SC11 bei Celestron. Die neue Befestigungseinheit lässt sich auch kippen bzw. die Mikrofokus-Achse justieren, damit ein gleichmässigen Lauf gewährleistet wird.

-Warum muss die Mikrofokuseinheit justiert werden? Einfachere Crayfordauszüge haben zwei Einstellschrauben: eine ist für die Bremse, die andere erhöht den Druck an die Crayfordwelle und damit auf das Auszugsrohr. Ist das Abstand nicht richtig eingestellt, ruft dieser Druck auch eine leichte Biegung an der Crayfordwelle hervor. Wegen dieser Biegung reibt das Ende der Crayfordwelle und damit läuft der Okularauszug nicht mehr gleichmäßig (kann sogar völlig klemmen).
Wenn aber der Abstand zwischen Crayfordwelle und Auszugsrohr sich feinfühlig einstellen lässt, biegt sich die Crayfordwelle nicht mehr, auch wenn wir den Druck an der Crayfordwelle erhöhen. Wenn wir zusätzlich das Planetenrad im Mikrofokuseinheitsgehäuse einstellen, erhalten wir einen perfekt justierten Crayford Auszug mit allen seinen Vorteilen.

-Wie kann man die Mikrofokuseinheit justieren? Beide Justierschrauben lösen und während die Crayfordwelle gedreht wird wieder festklemmen - so stellt sich auch das Planetenrad selbst in die richtige Position). Eine detaillierte Justieranleitung von jedem Schritt mit Fotos liegt der Mikrofokuseinheit bei, oder kann von hier downloaden (rechts unten die "Mehr Info" Katze anklicken).

-Kann der umgebaute Okularauszug mit Motorfokus nachgerüstet werden? Dank des Kompletttausches der Druckplatte kann der beliebte Motorfokus weiterhin montiert sein, weil unsere 1:10 Mikrofokuseinheit keine zusätzliche Dicke hat.

-Welche axiale Stabilität ist von einem Crayford Auszug zu erwarten? Ein gut eingestellter Crayford Auszug sollte ohne zusätzliche Bremsschraube in der axialen Richtung ca. 3 kg Gewicht halten können, ohne den Fokus zu verlieren.


l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-aus-mic-la
micfoc-s
Lacerta 1:10 microfocus unit for SkyWatcher Crayford focusers 69,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-mic-ma
micmak
Lacerta 1:10 microfocus unit for Maksutov or SC telescopes (MAK-150, MAK-180, SC8, SC9, SC11) Please let us know the type of telescope! 119,- Bevásárlókocsi

Foto

Information

Lacerta Crayford

(sbau-crf-lac)
 Foto                    



Unsere hochwertigen Lacerta Auszüge sind in drei verschiedenen Bauarten erhältlich:

1. Crayford-Auszüge mit justierbarer Antriebseinheit (für Newton, SC und Refraktor)

Maßgebend für die Stabilität ist der etwas größere Abstand der Lager, aber auch die richtige Platzierung der Crayford-Triebwelle, welche direkt an das laufende Auszugsrohr gedrückt wird. Viele Crayford Systeme am Markt sind durch falsche Platzierung der Lager, weiches Material oder nicht justierbare Triebwellen sehr instabil und können leicht verkippen. Die Triebwellen der Lacerta Auszüge sind justierbar, richtig platziert und als Material wird ausschließlich eine hart-eloxierte Aluminiumlegierung verwendet! Dank der insgesamt sechs Justierschrauben kann die Crayford-Triebwelle nicht nur gekippt, sondern auch der Abstand zu der optischen Achse eingestellt werden. Bei preiswerten Crayford-Auszügen kann man nur den Druck (aber nicht den Abstand) der Welle auf das Auszugsrohr justieren, weswegen sich die Welle oft biegt und die Mikroeinheit unregelmäßig läuft.

2. Kurzbauende "Bearing Type Low Profile" Auszüge mit 8 Kugellager (für Newton)

Bei diesen sehr belastungsfähigen Auszügen, erfolgt die Lagerung des Auszugrohres mit insgesamt acht Kugellagern. Der Antrieb erfolgt wahlweise mit Crayford-Welle oder mit klassischer Zahnstange, letzteres Prinzip hat sich bei den kurzgebauten Auszügen durchgesetzt, da die Bremsschraube seitlich platziert werden kann und beim Klemmen keine Verkippung entsteht. Der Lacerta Newton-Auszug mit extra niedrigem Profil arbeitet in dieser Weise, wir empfehlen ihn für hohe Belastungen.
Der BTnLL hat nur 51mm Bauhöhe (inkl. Spannring für 1,25") überm Tubus, Fokussierweg nur 22mm (dafür das OAZ Rohr steht nie in den Tubus rein!!). Die integrierte 2" Verlängerung stufenlos 45mm ausfahrbar: diese Verlängerung wird über einen massiven Spannring (kein Messingplättchen) bombenfest geführt und geklemmt, da wackelt überhaupt nichts. Die Verlängerung selbst klemmt Zubehör (zB 2" Okulare) über den normalen Messing-Spannring.

3. Kugelgelagerte "Bearing Type Linear" Auszüge (für SC und Refraktor)
Bei diesem Typ wird das Auszugsrohr mit der unten befestigten Laufschiene beidseitig von je zwei überdimensionierten Kugellagern geführt und gehalten. Dadurch dass das Rohr nur an der Unterseite gelagert bzw. geführt wird, kann die Konstruktion wesentlich leichter ausgeführt werden, als ein vergleichbarer Crayford-Auszug. Das Gewicht des 2,7-Zoll Linear-Auszugs für Refraktoren ist z.B. etwa 30% niedriger, als ähnlich große Crayford-Konstruktionen. Okularseitig besitzt der 2,7-Zoll Linear Auszug für Refraktor auch ein M74 Außengewinde sowie einen Rotator, mit diesem kann das angeschlossene Zubehör oder die Kamera problemlos und ohne Kraftaufwand in die gewünschte Position gedreht werden.


Folgende Modelle sind verfügbar:

CRnL: LACERTA Crayford für Newton
Bauhöhe (minimum) 79mm, Bauhöhe (maximum) 129mm.
1:10 Untersetzung.
Passt an alle Newtonteleskope ab 215mm Rohrdurchmesser.
Lochabstände 82mm (quer) bzw. 82-88mm (länglich), SYNTA Kompatibel


BTnLL: LACERTA Kurzbauendes "Bearing Type Low Profile" für Newton (mit 8 Kugellager)
Bauhöhe (minimum) 55mm, Bauhöhe (maximum) 127mm,
inkl. 360 Grad Rotationssystem,
1:10 Untersetzung.
Passt an alle Newtonteleskope von ab 215mm Rohrdurchmesser.
Lochabstände 82mm (quer) bzw. 82-88mm (länglich), SYNTA Kompatibel


CRscL: LACERTA Crayford für Schmidt-Cassegrain
Anschlußgewinde SC, Fokussierweg 24mm,
1:10 Untersetzung.
Freie Öffnung (teleskopseitig) 48mm / SC-Gewinde.
Passt an alle Celestron und Meade SC.
Adapterring für Maksutovs sind gegen Aufpreis erhältlich.


BTscL: LACERTA "Bearing Type Linear" für Schmidt-Cassegrain
Bauhöhe (minimum) ...mm, Bauhöhe (maximum) ...mm.
1:10 Untersetzung.
Freie Öffnung (teleskopseitig) 48mm / SC-Gewinde.
Anschlußgewinde SC, Fokussierweg ...mm.
Passt an alle Celestron und Meade SC.
Adapterring für Maksutovs sind gegen Aufpreis erhältlich.


BTrL27: LACERTA "Bearing Type Linear" mit 2,7" Zoll (mit M74 Gewinde, inkl. Adaptierung auf 2" sowie 1,25") für Refraktor
Bauhöhe (minimum) 114mm, Bauhöhe (maximum) 224mm.
inkl. 360 Grad Rotationssystem.
1:10 Untersetzung.
Freie Öffnung (teleskopseitig) 69mm / 2,7 Zoll.
Fokussierweg 100mm.


l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-aus-crs-la
CRscL
Lacerta 2" 1:10 microsfocus Crayford focuser for SC threads 158,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-crn-la
CRnL
Lacerta 2" 1:10 microsfocus Crayford focuser for Newton 158,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-btn-la
BTnLL
Lacerta 2" extra low profile Bearing Type 1:10 microfocus focuser (minimum height 57mm) 209,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-btr-la
BTrL27
Lacerta 2,7" Bearing Type Linear Power 1:10 microfocus focuser for refractors 299,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-bts-la
BTscL
Lacerta 2" Bearing Type Linear Power 1:10 microfocus focuser for SC 229,- Bevásárlókocsi

Foto

Lacerta OCTO

(sbau-octo54-lac)
 Foto                      Information



TIPP: Lacerta OCTO Okularauszug

Es gibt zwei Versionen von Octo54:
- Octo54mic, mit Mikrofokus
- Octo54mot, mit Motorfokus
Mikrofokus UND Motorfokus zusammen wird nur beim Octo60 angeboten

Der Octo (lateinisch acht = 8) entstand aus dem Bemühen, einen sehr stabilen und fototauglichen Okularauszug auch für CCD Einsatz zu schaffen, der aber auch preislich erschwinglich ist und so zu unseren Fotonewtons passt. Bewusst wurde auf jegliche Designer Elemente verzichtet, und auf leicht erreichbare Komponenten zurückgegriffen.
Das aus der Praxis entstandene Ergebnis ist ein komplett stabiler, auch unter mehreren kg Last nicht verbiegbarer Okularauszug, in den der GPU Komakorrektor und die verschraubte Kamera so gut wie fest verbaut sind. Wenn wir sagen "stabil", dann meinen wir nicht: "ein bisserl stabiler als gewöhnlich", sondern WIRKLICH stabil.

Wie wird das nun erreicht?

- 2 Lagerblöcke mit je 4 Kugellagern (2x4 = 8 = octo) halten das Okularauszugsrohr, es hat präzise Führung und keinerlei Spiel in keine Richtung. Auch nicht bei mehreren kg Last (bis zu 4kg bereits ausprobiert).
- die Crayfordwelle bei Octo54 greift präzise unter erhöhtem Druck an, keinerlei Spiel von Zahnrädern in Zahnstange.
- es kann zusätzlich mit der Klemmschraube geklemmt werden, dabei gibt es kein offset des Fokussiersternes, er bleibt in der Fokussiervorschau auf seinem Platz.
- der GPU Komakorrektor wird mit langer Führung unverkippbar auf die Achse gehalten. Die Klemmung erfolgt mit 2 (oder auf Wunsch 6) Rändelschrauben am optimal gekürzten OAZ Rohr.
- das Filtergewinde des GPU Komakorrektors ist vom Tubus aus zugänglich
- das original OAZ Rohr ist gekürzt, nichts ragt mehr in den Strahlengang hinein
- die Auflageplatte und die Bohrungen sind mit SkyWatcher Tuben kompatibel
- Obligat auch eines per PC steuerbaren Fokussiermotors möglich

technische Daten:
Octo54 - Bauhöhe min 65mm (OAZ Rohr ragt in Tubus ca 20mm),
max 100mm
Gewicht ca 600g inkl Basis

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-aus-oct-54
Octo54mic
Lacerta OCTO54 focuser (guided on 8 pcs bearing, M54 thread, FUF543 eyepiece-holder) 169,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-oct-54mot
Octo54mot
Lacerta OCTO54mot motorized focuser, guided on 8 pcs bearing, M54 thread, FUF543 eyepiece-holder (without microfocus) 169,- Bevásárlókocsi

Foto

Information

Motorfocus

(sbau-fokmot-sw)

Einfach, ohne Extras, aber es funktioniert!

Passt auf alle SkyWatcher 2" Auszüge (auch auf Crayford)

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
zube-foc-mot-sw
FocMot
Focus drive (2.5-7.5 rotation/sec, adjustable) 63,- Bevásárlókocsi

x-Low Cost Crayford

(sbau-crayford-gs)
 Foto                      Information

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-aus-crn-gs
CRn
2" Crayford focuser for Newtons with 31.7mm adaptor 79,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-crj-sw
CRj
Synta 2" Crayford focuser with adjustable base for Newtons with 31.7mm adaptor 79,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-crn-mi
CRnm
2" 1:10 microfocus Crayford focuser for Newtons with 31.7mm adaptor 148,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-crr-mi
CRrm
2" 1:10 microfocus Crayford focuser for refractors, with 31.7mm adaptor 148,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-rad-nn
FokRad
Aluminium focusing knob 16,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-317-gs
RP317n
31.7mm Rack and Pinion metal focuser for Newtons (FC153) 42,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-508-gs
RP508n
50.8mm Rack and Pinion metal focuser for Newtons 42,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-crr-3z
CRrm3
3" 1:10 microfocus Crayford focuser for refractors, with 31.7mm adaptor 248,- Bevásárlókocsi
sbau-aus-lin-po
CRnLP
Linearpower 2" Newton focuser 1:10 microfocus 299,- Bevásárlókocsi

Foto

Information

Helical microfocus

(sbau-michel-hu)

Die "MicHel" Helical-Mikrofokus-Einheit erlaubt es, praktisch jedes Teleskop sehr präzise zu fokussieren. Das Besondere an dieser Einheit ist, dass das angeschlossene Zubehör sich nicht mit dreht. Fernrohrseitig besitzt dieser Mikrofokussierer zur einfachen Montage ein T2 Aussengewinde, darunter ein 36,4mm Vixen Gewinde, okularseitig 1,25 Zoll Steck mit schonender Ring-Klemmung. Zusätzlich besitzt er ein T2 Außengewinde dass es erlaubt auch Kameras oder sonstiges Zubehör direkt zu befestigen. Bauhöhe min. 44mm ohne unteres Anschlussgewinde, Verstell-Bereich 10mm, Genauigkeit 0,05mm.

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-aus-mhe-la
MicHel
Lacerta Helical microfocus unit with measurement scale 77,- Bevásárlókocsi

Parabolic Mirror

(sbau-newton-nn)

Deutscher Text in Arbeit

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-hs6-750-sy
ft15075
150/750mm paraboloid primary mirror 99,- Bevásárlókocsi
sbau-hs8-080-tw
ft2008
200/800mm Pyrex paraboloid primary mirror 196,- Bevásárlókocsi
sbau-hs8-100-tw
ft2001
200/1000mm Pyrex paraboloid primary mirror 149,- Bevásárlókocsi
sbau-hs9-100-tw
ft25010
250/1000mm Pyrex paraboloid primary mirror 464,- Bevásárlókocsi
sbau-hs9-125-tw
ft25012
250/1200mm Pyrex paraboloid primary mirror 399,- Bevásárlókocsi
sbau-h12-150-sy
ft30015
300/1500mm Pyrex paraboloid primary mirror 536,- Bevásárlókocsi
sbau-hs9-12q-tw
ft25012q
250/1250mm quarz paraboloid primary mirror 589,- Bevásárlókocsi
sbau-hs9-400-sw
ft40018
400/1800mm Pyrex paraboloid primary mirror 929,- Bevásárlókocsi

Secondary Mirror

(sbau-fangspiegel-nn)

Deutscher Text in Arbeit

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-fsp-028-gs
st28
28mm Newtonian secondary mirror 33,- Bevásárlókocsi
sbau-fsp-031-gs
st31
31mm Newtonian secondary mirror 36,- Bevásárlókocsi
sbau-fsp-050-gs
st50
50mm Newtonian secondary mirror 45,- Bevásárlókocsi
sbau-fsp-063-gs
st63
63mm Newtonian secondary mirror 78,- Bevásárlókocsi
sbau-fsp-070-gs
st70
70mm Newtonian secondary mirror 99,- Bevásárlókocsi
sbau-fsp-088-gs
st88
88mm Newtonian secondary mirror 198,- Bevásárlókocsi
sbau-fsp-099-sw
st99
99mm Newtonian secondary mirror 152,- Bevásárlókocsi

Illumination

(sbau-illum-nn)

Deutscher Text in Arbeit

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-ill-prt-sw
ILLpart
Illuminated part for 9x50 finderscope 39,- Bevásárlókocsi

Helical Crayford

(sbau-helicray-hu)
 Foto                    

Eine besonders eleganter Lösung als kurzbauende visuelle 2" Okularauszug. Die vier (2+2), schräg stehende Rollenlager führt das Okular stabil. Wir empfehlen für visuell optimierte, sog. "planeten-killer" Newtons.

Bauhöhe min.: 34mm (beim versenkten Rollenlager nur 26mm)
Bauhöhe max.: 77mm (ohne Verlängerungen)
Verstellbereich: 33mm (ergibt sich 77 abz. 34)
Verstellfaktor: 360 Grad Drehung entspricht an 18mm
Lagerabstand: 19mm (maximales Führungsbereich)

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-aus-hcr-02
Helicray
Helical Crayford (50,8mm) 155,- Bevásárlókocsi

Foto

Ventilator

(sbau-cool-nn)

Kühl-Ventilator für Newton Teleskop

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-coo-fan-6p
coolingfan
Cooling fan (12V) 9,- Bevásárlókocsi

Dobson Azimut-

(sbau-pogacsa-nn)

Diese Höhenräder für Dobson ermöglichen normale Newton Teleskope, oder Dobsonen von TS, GSO oder Meade (und viele andere Marken auch) an die SkyWatcher GoTo Rockerbox zu adaptieren.

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
dobs-200-pog-sw
Pog200
Side braring of 200mm Dobson 19,- Bevásárlókocsi
dobs-250-pog-sw
Pog250
Side braring of 250mm Dobson 19,- Bevásárlókocsi
dobs-300-pog-sw
Pog300
Side braring of 300mm Dobson 19,- Bevásárlókocsi

x

(serv-velour-at)

Die beliebten Maksutov Teleskope haben meist eine sehr gute Optik, leiden jedoch häufig unter mangelhafter Schwärzung: Streulicht kommt ins Okular und der Kontrast ist deutlich vermindert. Durch Auskleiden des Blendrohres mit schwarzem Velour kann dem effektiv abgeholfen werden. Da es nicht jedermanns Sache ist, kleine Streifchen in enge Röhrchen zu kleben, übernehmen wir gerne diese etwas heikle Bastelarbeit für Sie.

Wie erkennen Sie, ob Ihr Maksutov betroffen ist? Richten Sie ihn auf eine helle Lichtquelle, z.B. auf den Himmel (aber nicht die Sonne!), und schauen Sie ohne Okular und Zenitspiegel in den Okularstutzen. Sie sehen das Blendrohr, das durch den Hauptspiegel in Richtung Fangspiegel zielt. Wenn viel Licht von der Wand des Blendrohres reflektiert wird, bringt eine Auskleidung mit Velour ein sehr viel kontraststärkeres Bild.


Dass eine Velour-Auskleidung bei Newton Teleskope mit enormer Kontraststeugerung verbunden ist, präsentiert unser Astrofreund Herr Bittermann eindrucksvoll an seinem Newton (Bild unten).

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-vel-our-at
Velour45x150
Velour 45 x 150cm 9,- Bevásárlókocsi

Achromats

(sbau-linsen-am)
 Foto                    


Wir bieten hier einige Apochromaten und Achromaten an. Weitere Größen sind gerne auf Anfrage.

l

Cod Nomele Description Pret (Euro)  
sbau-akr-301-am
am301
Achromatic lens D=30mm, F=135.5mm 6,- Bevásárlókocsi
sbau-akr-302-am
am302
Achromatic lens D=31mm, F=250mm 6,- Bevásárlókocsi
sbau-akr-501-am
am501
Achromatic lens D=50mm, F=182.8mm 8,- Bevásárlókocsi
sbau-akr-726-am
ACHR070
72/900 achromatic lens in lens cell 25,- Bevásárlókocsi
sbau-akr-080-mi
ACHR080
83/900 achromatic lens in lens cell 39,- Bevásárlókocsi
sbau-akr-102-mi
ACHR102
102/1000 achromatic lens in lens cell 215,- Bevásárlókocsi
sbau-akr-152-sw
ACHR152
152/1200 achromatic lens in lens cell 420,- Bevásárlókocsi
sbau-akr-154-dg
ACHR154
154/2250 achromatic lens in lens cell (incl. Interferogram) 659,- Bevásárlókocsi
sbau-apo-724-la
LA72
72/432 ED lens in cell 289,- Bevásárlókocsi

Foto